Die besten Parkanlagen von Mailand
Mehr erfahren
de
  • in
    out
  • Zimmer
  • Erwachsene
  • Kinder
  • Jetzt buchen
  • Buchung bearbeiten/stornieren
Buch
Menu
schließen

Die besten Parkanlagen von Mailand

Mehr als 80 öffentliche Parkanlagen gehören zu Mailand, grosse und kleine, viele reich an Geschichte. Einige von uns ausgewählt für ihre Besonderheiten.

Parco Sempione (der Simplonpark): Sicher einer der von den Mailändern beliebteste Park ist der Parco Sempione, der sich von Castello Sforzesco bis zu Arco della Pace hinauszieht. Der Parco Sempione stell der ideale Ort um sich zu erholen und die Sonne geniessen dar, sowie mit seinen Footing Pisten in British Style, grüne Wiesen und romantischen Brücken. Der Haupt-Eingang ist vom Schloss und in Museum der Triennal, obwohl acht Eingänge vorhanden sind.

Die öffentliche Parkanlage Indro Montanelli (Porta Venezia) bedeutete für den berühmten italienischen Journalist, Indro Montanelli, sein beliebtesten Ort, dem im Jahre 2002 gewidmet wurde. Im Museum der Naturgeschichte und das Planetarium beherbergen auch eine Serie von interessanten botanischen Raritäten, ein Spielplatz und eine Schmetterlingsoase.

Der Garten der Villa Belgioioso Bonaparte den die Mailänder „den Garten der Villa Reale“ heute nennen. Hier gilt eine besondere Regel, dass Erwachsene nur in Begleitung von Kindern eintreten können. Reich an Wasser und ein kleiner der Liebe gewidmete Tempel, weist der Park ein typischer Aspekt des 19. Jahrhundert aus. Heute enthält die Neoklassische Villa GAM (Modern Kunst Galerie).

Nennenswert für die Kombination zwischen die Natur und die Architektur ist der Park Giovanni Paolo II, ehemaligen Park der Basilikum, der zwischen den zwei Basiliken Sant’Ambrogio und San Lorenzo sich befindet. Gekennzeichnet durch die Koexistenz Römischer Ruinen und eine gute ausgestatte Zone, ist der Park ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche aber auch für die unmittelbare Nähe der Wohnviertels Porta Ticinese.

Alle Parkanlagen von Mailand sind mit Brunnen versehen und bieten den Besucher eine schöne Erfrischung. Die Mailänder nennen sie die „unaufhörlich weinenden Witwen“.

Spezialangebot